Aktion gegen Hunger - Spendenprojekt


Spendenprojekt Aktion gegen Hunger - Plumpy'nut

Viele Menschen auf dieser Welt leiden unter Mangelernährung, oft handelt es sich bei den Betroffenen um Kinder. Genau genommen leiden 52 Millionen Kinder unter fünf Jahren an akuter Mangelernährung, davon sogar 19 Millionen an schwer akuter Mangelernährung. Es fehlt einfach an genug Essen und Wasser.  

Was ist Mangelernährung?

Bei der Unterernährung, oder auch quantitativer Mangelernährung, handelt es sich um eine ungenügende Ernährung, die sich schädlich auf den Körper auswirkt oder sogar tödlich enden kann. Unterernährung ist vor allem in den Entwicklungsländern weit verbreitet. Der tägliche Energiebedarf der Menschen kann durch die Nahrung nicht mehr gedeckt werden. 


Besonders bei Kindern kann jegliche Art von Unterernährung zum Zurückbleiben in der körperlichen und geistigen Entwicklung, zu schweren Krankheiten und im Extremfall zum Tod führen. Betroffene leiden außerdem oft unter Vitamin-, Eiweiß-, Fett- und Mineralstoffmangel. 
Auch Dehydration ist ein Teil der Mangelernährung. Da es in vielen Entwicklungsländern an Wasser fehlt oder das Wasser einfach zu dreckig ist, stellt auch dies eine zusätzliche Gefahr dar.

Was tun wir?

Da wir das Ganze nicht so einfach hinnehmen können, haben wir nach einem passenden und vor allem transparenten Hilfsprojekt gesucht. Unsere Wahl ist auf das Projekt „Aktion gegen den Hunger“ gefallen. „Aktion gegen den Hunger“ ist eine internationale humanitäre Organisation mit 35 Jahren Erfahrung im Umgang mit Konflikten, Naturkatastrophen und chronisch unsicheren Ernährungssituationen. Die Hilfe der Organisation richtet sich immer nach den Grundbedürfnissen der Betroffenen und wächst durch die Beteiligung der Menschen, mit denen sie vor Ort zusammenarbeitet. Mit mehr als 6.800 Experten in 47 Ländern ist Aktion gegen den Hunger in der Lage, besonders effektive und effiziente Programme in den Bereichen Ernährung und Gesundheit, Wasser und Hygiene sowie Lebensgrundlage umzusetzen. Mit ihrer Hilfe erreicht sie Jahr für Jahr mehr als 13,6 Millionen Menschen weltweit. Wir unterstützen die Arbeit von „Aktion gegen den Hunger“, indem wir für jeden Artikel, den wir über unseren Onlineshop verkaufen, die Kosten für eine Packung lebensrettender Fertignahrung spenden. Die Nahrung nennt sich „Plumpy Nut" und ist eine energiereiche Paste aus Erdnussbutter, Milchpulver, Öl und Zucker, die schnell und direkt bei Unterernährung helfen kann. Wichtige Vitamine und Mineralien sind der Paste extra zugesetzt. Das Ganze soll wie eine süße Erdnussbutter schmecken und hat 500 Kcal per 92 Gramm Packung. Da „Plumpy Nut“ auf Öl und nicht auf Wasser basiert, ist es direkt essbar, ohne dass keimfreies Wasser hinzu gemischt werden muss. „Plumpy Nut“ kann direkt verzehrt werden, weshalb die Patienten nicht erst stationär aufgenommen werden müssen. Die Verpackung ist zudem so einfach gestaltet, dass selbst Kinder sie schnell öffnen und direkt verzehren können, womit das Pflegepersonal zusätzlich entlastet wird. Dank der weichen Konsistenz können auch Kinder, deren Gebiss noch nicht richtig ausgebildet ist, von der Paste essen. „Plumpy Nut“ wird zur Behandlung von moderater Unterernährung im Bereich der humanitären Hilfe eingesetzt.


Mehr dazu: www.pop-tee.de/pages/spendenprojekt

 

von Isabell


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen


3€ sichern - newsletter bestellen